Demonstration am 16.1. in Dortmund „Gegen jeden Antisemitismus!“

Am 16.01 findet in Dortmund eine Demonstration „Gegen jeden Antisemitismus!“ statt. Die Demo beginnt um 18 Uhr an der Kampstraße. Anlässe für die Demo gibt es viele: Die Attentate in Paris, die Zerstörung eines Gedenkkranzes am jüdischen Mahnmal in Dortmund, die Anfrage von „Die Rechte“ alle Juden in Dortmund zählen zu lassen oder ihre Hetzparolen gegen Anne Frank.

Der Aufruf zur Demonstration findet sich bei der Antifa Union Dortmund. Nazis von „Die Rechte“, welche unter anderem den „Antisem.it-Versand“ betreiben, kündigten auf ihrer Internetseite bereits an die Teilnehmer einzuschüchtern und „Linksextremisten in die Schranken zu weisen“.

In diesem Zusammenhang verweisen wir auch auf ein Video von einer blockierten „Die Rechte“-Kundgebung in Dortmund im Dezember. Bei dieser ließen die Dortmunder Neonazis ihre Maske fallen. Sie verherrlichen die NSU-Morde, den Mord an Thomas Schulz und machen sich über Anne Frank lustig. Dazu kommt, dass „Die Rechte“ offen Linken und dem Dortmunder Polizeipräsidenten mit Mord droht.